Springe zum Inhalt

Kreatives Schreiben an der LuO

Neuigkeiten


Die Schüler*innen erhielten am 24. Mai 2019 in Berlin den Förderpreis Aktive Bürgerschaft. Ausgezeichnet wurde ihr Engagement für die Erinnerungskultur zum Jüdische Leben in Darmstadt. Im Vorfeld fand unter der Leitung ihrer Lehrerin Margit Sachse ein kleiner Stadtrundgang in Darmstadt statt, bei dem die Redakteurin Barb Mehrens (Radio Darmstadt) dabei war. Bei den einzelnen Stationen wurde die intensive Vernetzung mit Institutionen, Initiativen und Fachleuten in unserer Stadt deutlich. Sie hören einige O-Töne - von den Schülern, weiteren engagierten Menschen sowie von der Redaktionsleiterin der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

DI • 18. Juni 2019 • 18-19 Uhr: Radio Darmstadt einschalten!

Schüler*innen erinnern an die Novemberpogrome 1938, die sich 2018 zum 80. Mal jährten. Die Leitfrage ist dabei folgende: Was habe ich damit zu tun? Doch die Sendung ist nicht ausschließlich geschichtlich geprägt. Dabei möchte man unter anderem den „Digitalen Stadtrundgang“ vorstellen. Die Schüler*innen sammel(t)en Informationen zu jüdischen Familiengeschichten. Fünf Informatikstudent*innen werden eine mobile Anwendung daraus entstehen lassen. Der Podcast befindet sich in der Mediathek von Radio Darmstadt.


Der LuO-Literaturpreis ist vorbei! Ein weiteres Mal wurden die Gewinner der drei Jahrgangsstufen am 03.Mai bei der feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben. Die Gewinnerbeiträge stehen nun zum Abruf bereit; eine Übersicht aller Texte gibt's hier. Hast auch Du mitgemacht (und gewonnen), kannst aber Dein Werk nicht finden, so melde Dich per E-Mail.


Die SchreibKunst-Anthologie "Mal ist da eine Steinschicht über meinem Herzen, mal ist sie da nicht - Freiheit sucht Weg" des SchreibKunstprojekts ist am Samstag, dem 13.10.2018, auf der Buchmesse in Frankfurt vorgestellt & veröffentlicht worden! 12 Schüler*innen waren als Vertreter*Innen des Projekts vor Ort und konnten das "leibhaftige[...] Buch-Ergebnis" unter Moderation von Silke Scheuermann und Dalibor Markowic vor großem Publikum vorstellen. Und später -bunt auf weiß- an sich drücken, darin lesen und stolz nach Hause tragen! Mehr Informationen gibt's hier.