Springe zum Inhalt

Ajan Jaan Dehl

Ich stelle mir diese erfundene Person so vor: Ajan Jaan Dehl ist ein acht Jahre alter geflüchteter Junge aus dem Osten Syriens. Er will in einem anderen Land ohne Krieg leben und dort zur Schule gehen. Seinen Vater Jüel hat er im Krieg bereits verloren. Er ist nur noch auf seine Mutter angewiesen. Nun ist Ajan Jaan mit seiner Mutter in einem Zeltlager im Irak untergebracht worden. Doch leider ist es dort auch nicht sicher. Noch dazu ist es laut eng und schmutzig. Er wünscht sich einfach nur ein neues Zuhause. Mit anderen Jungs die er dort kennengelernt hat, spielt er am liebsten Fußball. Darüber freut sich seine Mutter. Ach übrigens, Ajan Jaan hat braune Augen und dunkelbraune Haare. Außerdem ist er ziemlich klein und ein wenig schüchtern. Oft weint Ajan Jaan und denkt an seinen lieben Vater.

©2016 Projekt "SchreibKunst"/ Apfelblüte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.